DGV-Serviceportal

Link to golf.de/dgv
  1. DGV Service Portal - Kurz erklärt

    Herzlich willkommen!

    Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit. Tempore iure aperiam asperiores, alias unde culpa, quisquam veritatis
    Voluptate molestias possimus cupiditate, repellendus. Commodi error sed magni voluptate?

    Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit. Commodi dolorum nemo harum sint architecto tempora consequuntur.

  2. DGV Service Portal - Kurz erklärt

    Die Menüleiste

    Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit.
    Tempore iure aperiam asperiores, alias unde culpa, quisquam veritatis
    Voluptate molestias possimus cupiditate, repellendus. Commodi error sed magni voluptate?

    Persönliches Profil

    Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit.
    Commodi dolorum nemo harum sint architecto tempora consequuntur.

  3. DGV Service Portal - Kurz erklärt

    Die Benutzerverwaltung

    Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit.
    Tempore iure aperiam asperiores, alias unde culpa, quisquam veritatis
    Voluptate molestias possimus cupiditate, repellendus. Commodi error sed magni voluptate?

    Persönliches Profil

    Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit.
    Commodi dolorum nemo harum sint architecto tempora consequuntur.

  4. DGV Service Portal - Kurz erklärt

    Meine Sammlung

    Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit.
    Tempore iure aperiam asperiores, alias unde culpa, quisquam veritatis
    Voluptate molestias possimus cupiditate, repellendus. Commodi error sed magni voluptate?

Fragen & Antworten rund um den DGV-Ausweis

Hier erfahren Sie wichtige Antworten auf die meistgestellten Fragen rund um das Thema DGV-Ausweis.

FAQs zum DGV-Ausweis

  • Was bedeutet der QR-Code auf dem DGV-Ausweis?

    Alle DGV-Ausweise 2019 enthalten erstmals einen QR-Code (Quick Response, „schnelle Antwort“) auf der Vorderseite, der die auch auf der Karte aufgedruckte Servicenummer (zugleich die letzten fünf Stellen der Ausweis-Nr.) bildhaft darstellt.

    Hintergrund ist, dass die Golfregeln, neben der herkömmlichen Papier-Scorekarte, unter bestimmten Voraussetzungen erstmals auch eine elektronische Scorekarte als regelgerecht zulassen. Hiermit kann mittelfristig eine deutliche Verwaltungsentlastung einhergehen, da die manuelle Ergebniseingabe entfällt. Dafür hat der DGV die technischen Voraussetzungen für künftige Anbieter bereits geschaffen (Sicherstellung Mindeststandard und technische IT-Spezifikationen).

    Den QR-Code auf dem DGV-Ausweis können Golfspieler zukünftig beispielsweise dann zur „Unterzeichnung“ einer nach den neuen Regeln zulässigen elektronischen Scorekarte nutzen.

  • Werden die DGV-Ausweise 2019 automatisch produziert?

    Das Clubsekretariat muss im Clubverwaltungssystem (CVS) eine Bestelldatei erzeugen und an das DGV-Intranet übertragen.

  • Wann werden DGV-Ausweise produziert?

    Die Ausweisproduktionen finden ganzjährig statt. Die DGV-Ausweise 2019 werden ab Ende November 2018 produziert. Die Produktionen finden ab dann wöchentlich statt. Annahmeschluss für die Wochenproduktion ist jeweils dienstags um 12 Uhr. Die Bestelldaten, die vom Clubsekretariat nach 12 Uhr übertragen wird, verbleiben bis zum nächsten Dienstag am Server und werden dann für den nächsten Versand produziert.

  • Gibt es ein Ausweiskontingent?

    Je neun Löcher der Golfanlage werden bis zu 700 DGV-Ausweise zur Verfügung gestellt. Ersatzausweise und DGV-Ausweise von Kindern und Jugendlichen fallen nicht in das Ausweiskontingent.

  • Was kostet der DGV-Ausweis?

    Der DGV-Ausweis ist Bestandteil des Verbandsbeitrages. Die Erstausstattung mit DGV-Ausweisen wird daher pro Saison gestellt und nicht durch den DGV separat berechnet. Nur Ersatzausweise sind kostenpflichtig und werden der Golfanlage mit 2,85 Euro pro Stück inkl. MwSt. in Rechnung gestellt.

  • Darf eine Golfanlage auch eigene Ausweise herausgeben?

    Neben dem DGV-Ausweis darf eine Golfanlage keine eigenen oder sonstigen vergleichbare Ausweise oder Karten ausgeben.

  • Berechtigt der DGV-Ausweis seinen Inhaber auf anderen Golfanlagen zu spielen?

    Der DGV-Ausweis belegt die Mitgliedschaft im Verein bzw. die vertragliche oder gesellschaftsrechtliche Bindung an einen Betreiber. Er berechtigt nicht, das Spielrecht gegen Greenfee auf anderen Golfplätzen einzufordern. Es gilt immer das Hausrecht der Golfanlage.

  • Durch die Hochzeit hat sich mein Name geändert. Bekomme ich einen neuen DGV-Ausweis?

    Das Clubsekretariat erfasst die Namensänderung auf der Golfanlage und bestellt einen neuen DGV-Ausweis.

  • Kann ich den alten DGV-Ausweis einfach wegwerfen?

    Mit der Eingabe der Ausweis- und Servicenummer vom letzten DGV-Ausweis kann das Clubsekretariat das bisherige Vorgabenstammblatt des letzten Heimatclubs aus dem DGV-Intranet laden. Ohne diese beiden Informationen steht die Funktion nicht zur Verfügung. Als Golfspieler sollten Sie aus diesem Grunde den alten DGV-Ausweis nicht voreilig wegwerfen.

  • Kann ich als Golfspieler direkt beim DGV einen DGV-Ausweis bestellen?

    Die Bestellung der DGV-Ausweise ist nur durch eine Golfanlage möglich. Nur ein ordentliches DGV-Mitglied darf Ausweise bestellen. Die Golfanlage ist Mitglied im DGV, nicht der einzelne Spieler.

  • Wie kommen die DGV-Ausweise zum Golfer?

    Die fertigen DGV-Ausweise werden vom Kartenproduzenten an die bestellende Golfanlage geschickt. Das DGV-Intranet kennt keine Spieler-Adressen! Dieser Versand an die Golfanlagen erfolgt auf zwei Wegen.

    Beträgt die Summe der bestellten DGV-Ausweise weniger als 25 Stück, so erfolgt der Versand mit der Deutschen Post. Alle Bestellungen über 25 Stück werden der Golfanlage per Kurier zugestellt. So ist eine Sendungs- bzw. Paketverfolgung durch den Kartenproduzenten möglich. Es ist  Entscheidung der Golfanlage, ob ihre Spieler die DGV-Ausweise im Clubsekretariat abholen oder ob diese den Clubmitgliedern zugeschickt werden.

  • Was soll ich mit einem defekten DGV-Ausweis machen?

    Wenn bei einem DGV-Ausweis die Daten elektronisch oder optisch nicht gelesen werden können,  können Sie den diesen durch das Clubsekretariat zur Prüfung direkt an den Kartenproduzenten schicken lassen. Nach Überprüfung der Karte wird der Produzent mit der Golfanlage Kontakt aufnehmen, um den Sachverhalt zu klären. Der Spieler erhält jederzeit einen (eventuell kostenpflichtigen) Ersatzausweis.

  • Was hat das mit der goldenen Kennzeichnung auf dem DGV-Ausweis zu bedeuten?

    Auf dem DGV-Verbandstag 2016 wurde von den Mitgliedern mehrheitlich eine Kennzeichnung der DGV-Ausweise mittels festgelegten Signets beschlossen. Es gibt nur noch ein goldenes "R" für die Regionalität des Golfers, wenn die entsprechenden Kriterien erfüllt werden.

  • Welche Informationen beinhaltet die Ausweisnummer auf dem DGV-Ausweis?

    Die Ausweisnummer setzt sich zusammen aus der Clubnummer, der Mitgliedsnummer und der Servicenummer. Die Clubnummer ist die vierstellige Nummer, mit der ein Golfclub bzw. eine Betreibergesellschaft im DGV geführt wird. Mit der sechsstelligen Mitgliedsnummer wird der Golfspieler auf seiner Golfanlage geführt. Die vierstellige Servicenummer ist eine per Zufallsgenerator ermittelte Zahl, die bspw. als Login für mygolf dienen kann. Alle drei Informationen werden auf dem DGV-Ausweis unter Ausweisnummer zusammengefasst.

  • Gibt es einen Magnetstreifen auf dem DGV-Ausweis?

    Der Magnetstreifen ist grundsätzlich auf der Rückseite des Ausweises vorhanden und ist weiterhin ein wichtiges Ausstattungsmerkmal von DGV-Ausweisen und DGV-Ausweisenplus. Wie in den Vorjahren sind spielerbezogene Informationen auf dem Magnetstreifen gespeichert, damit der Ausweis bspw. auf Golfanlagen zur schnellen Erfassung von Gastspielerdaten genutzt werden kann.

  • Gibt es kein Unterschriftenfeld mehr auf dem DGV-Ausweis?

    Nein. Das Unterschriftenfeld wird nicht mehr benötigt. Der Spieler erkennt durch den Einsatz des DGV-Ausweises die DGV-Verbandsordnungen an.

Informationen zum Text

Ansprechpartner

Deutscher Golf Verband e.V.

Deutscher Golf Verband e.V.
Wiesbaden

Fragen & Antworten rund um die Ausweiskennzeichnung

Hier finden Sie wichtige Antworten zu den meistgestellten Fragen zur Ausweiskennzeichnung.

FAQs zur Ausweiskennzeichnung

  • Muss jedes DGV-Mitglied seine DGV-Ausweise kennzeichnen?

    Mit einer großen Mehrheit von 84,8% der Stimmen auf dem Verbandstag 2016 wurde die Kennzeichnung für alle dem DGV angeschlossene Golfanlagen beschlossen.

  • Unterschiedliche Kennzeichnung für DGV-Ausweis oder DGV-Ausweisplus?

    Die Kennzeichnung der Ausweise erfolgt unabhängig von der Nutzung von DGV-Ausweis oder DGV-Ausweisplus.

  • Erhalten auch Fernmitglieder das „Regionalitäts“-Signet?

    Die Regionalitätskennzeichnung bezieht sich auf den Golfer, nicht auf die Golfanlage. Werden die Kriterien vom Golfspieler erfüllt, wird der ausgegebene DGV-Ausweis entsprechend gekennzeichnet.

  • Muss bei der eigentlichen Ausweisbestellung etwas berücksichtigt werden?

    Um die Regionalität korrekt zu ermitteln, ist die jeweils aktuelle Version des Clubverwaltungssystems (CVS) nötig. Im Zweifelsfall kann der jeweilige Hersteller genaue Informationen zur Version liefern.

  • Unterschiedliches Greenfee bei unterschiedlichen Kennzeichnungen?

    Dem Clubsekretariat soll eine Greenfee-Findung durch die Verknüpfung von Ausweiskennzeichnung zwischen dem DGV-Intranet und den Clubverwaltungssystemen (CVS) ermöglicht werden. Letztendlich ist es die Entscheidung der Golfanlage, dieses Angebot zu nutzen. Es gilt immer das Hausrecht.

  • Wie wird mit ausländischen Adressen umgegangen?

    Der DGV berücksichtigt für die Ermittlung der Regionalität die konkrete Entfernung zwischen Golfer und Golfanlage. Diese Entfernung wird innerhalb der Clubverwaltungssoftware (CVS) ermittelt. Somit können im Regelfall alle Adressen berücksichtigt werden.

  • Erhält die Golfanlage eine Auswertung der Mitgliederdaten?

    Dem Clubsekretariat steht im DGV-Serviceportal eine clubbezogene Auswertung zur Verfügung. Die Daten werden unter Mein Club / Clubpersonen / Statistiken zur Regionalität aufbereitet.

Informationen zum Text

Ansprechpartner

Deutscher Golf Verband e.V.

Deutscher Golf Verband e.V.
Wiesbaden

Fragen & Antworten rund um den Ausweisplus

Hier werden Fragen beantwort zum DGV-Ausweisplus.

FAQs zum Ausweisplus

  • Was ist das Besondere am DGV-Ausweisplus?

    Der DGV-Ausweisplus hat im Vergleich zum klassischen DGV-Ausweis zusätzlich einen kontaktlosen Chip. Der Chip selbst ist von außen nicht sichtbar.

  • Warum gibt es für den DGV-Ausweisplus einen Aufpreis?

    Der Mehrpreis beinhaltet die Technologie, die erweiterete Personalisierung, Prüfung und interne Verarbeitung der zusätzlichen Information. Die optionale Ausstattung mit kontaktlosen Chips erfolgt gegen Berechnung der Mehrkosten.

  • Muss jedes DGV-Mitglied den DGV-Ausweisplus bestellen?

    Es handelt sich beim DGV-Ausweisplus um eine Alternative zum klassischen DGV-Ausweis. Jede Golfanlage entscheidet selbst, ob sie diese zukunftsweisende Technik in der kommenden Saison nutzen möchte.

  • Hat der DGV-Ausweisplus ein eigenes Layout?

    Der DGV-Ausweisplus und der klassische DGV-Ausweis besitzen das gleiche Layout. Es gibt nur auf der Rückseite der Karte oben rechts den Aufdruck DGV-Ausweisplus als Unterscheidungsmerkmal.

  • Was kostet der DGV-Ausweisplus?

    Bei Erstbestellungen wird durch den DGV der Selbstkostenpreis von max. 0,75 Euro pro Stück inkl. MwSt. weiterberechnet. Bei Ersatzbestellungen werden max. 3,60 Euro pro Stück inkl. MwSt. berechnet.

  • Bekommt jedes Clubmitglied den DGV-Ausweisplus?

    Die Golfanlage entscheidet, selbst ob sie den DGV-Ausweisplus einsetzen möchte. Ist dies der Fall, wird automatisch jede Karte zusätzlich mit dem kontaktlosen Chip ausgestattet. Eine Aufteilung der Lieferung pro Golfanlage in klassische DGV-Ausweise und DGV-Ausweisplus ist nicht vorgesehen.

  • Wie können Gäste die Infrastruktur der kontaktlosen Chiptechnik nutzen?

    Gäste ohne DGV-Ausweisplus  können eine Gastkarte mit identischer Technik – jedoch ohne Personalisierung - erhalten. Ein Standardlayout für Gastkarten wird vom DGV zur Verfügung gestellt. Detaillierte Informationen und Preise von Gastkarten können im Bedarfsfall direkt beim Kartenhersteller oder dem Lieferanten der Clubverwaltungssysteme (CVS) abgerufen werden.

  • Gibt es den Magnetstreifen auch auf dem DGV-Ausweisplus?

    Der Magnetstreifen ist weiterhin Bestandteil des DGV-Ausweises und somit auch auf dem DGV-Ausweisplus vorgesehen. Eine Abschaffung dieser technischen Ausstattung ist derzeit nicht geplant.

  • Was ist auf dem Chip des DGV-Ausweisplus gespeichert?

    Auf dem Chip werden die Informationen gespeichert, die im klassischen DGV-Ausweis nur auf dem Magnetstreifen hinterlegt bzw. auf der Karte aufgedruckt sind.

  • Was kosten die Lesegeräte für die kontaktlose Chiptechnologie?

    Die Preise schwanken je nach Anwendungsbereich (Indoor/Outdoor), Ausstattung (mit Display, mit zusätzlicher 10er-Tatstatur, etc.) oder Material (Kunststoff, Edelstahl). Weitere Informationen werden durch den jeweiligen Lieferanten der Lesegeräte zur Verfügung gestellt.

  • Wer ist der Ansprechpartner zur Einführung der Technologie auf einer Golfanlage?

    Zentrale Ansprechpartner sind die Hersteller der Clubverwaltungssysteme (CVS). In der CVS laufen alle Informationen zusammen. Dort werden die Berechtigungen hinterlegt, um doppelte Datenhaltung und Datenpflege zu vermeiden. Individuelle Angebote erstellt ausschließlich der Software-Partner.

  • Wie nah muss ein DGV-Ausweisplus an ein Lesegerät kommen, um erkannt zu werden?

    Die Reichweite ist bei dieser kontaktlosen Technik auf wenige Zentimeter beschränkt, so dass ein unbeabsichtigtes Auslesen der Chipdaten aus größerer Entfernung vermieden wird. Trotzdem ist es möglich, den DGV-Ausweisplus im Portemonnaie zu lassen und dieses an das Lesegerät zu halten, um damit z. B. die Tür zur Caddyhalle zu öffnen.

  • Muss der DGV-Ausweisplus zur Initialisierung im Clubsekretariat aus der Versandhülle genommen werden?

    Zur Initialisierung der DGV-Ausweisplus ist es nicht erforderlich, die Karten aus den verschlossenen Versandumschlägen zu nehmen. Durch die kontaktlose Chiptechnologie ist es möglich, den Umschlag mit der Karte an eine Leseeinheit zu halten, um den gewünschten Datenabgleich vorzunehmen. Der DGV-Ausweisplus kann anschließend - wie vom Kartenproduzenten bereitgestellt - im geschlossenem Umschlag vom Clubsekretariat an den Golfspieler weitergegeben werden.

Informationen zum Text

Ansprechpartner

Deutscher Golf Verband e.V.

Deutscher Golf Verband e.V.
Wiesbaden

Fragen & Antworten rund um das clubindividuelle Layout

Hier finden Sie Antworten auf die meistgestellten Fragen zum clubindividuell gestalteten DGV-Ausweis.

FAQs zum clubindividuellen Layout

  • Was kostet die Golfanlage die Individualisierung der Ausweise?

    Entscheidet sich eine Golfanlage für ein clubspezifisches Ausweislayout, fallen pro Ausweis 0,18 Euro inkl. MwSt. Zusatzkosten an. Diese von der Golfanlage zu tragende Zusatzkosten gelten für Erst- und Ersatzausweise.

  • Wann werden die clubindividualisierten DGV-Ausweise produziert?

    Die Produktion findet im wöchentlichen Produktionszyklus statt. Die Datenabholung durch den Kartenproduzenten erfolgt immer dienstags um 12 Uhr. Die fertigen DGV-Ausweise werden der bestellenden Golfanlage im Regelfall noch Ende der gleichen Woche zugestellt.

  • Was kostet den Club ein clubindividualisierter Musterausweis?

    Die Clubsekretariate können über das Intranet-Informationssystem (IIS) kostenfrei Musterausweise bestellen. Die Bestellungen werden dokumentiert.

  • Welche Kombinationen mit den Ausweisvarianten sind möglich?

    Die Individualisierung des Ausweislayouts kann mit allen Ausweisvarianten (DGV-Ausweis oder DGV-Ausweisplus) frei kombiniert werden.

    • DGV-Ausweis + Ausweislayout
    • DGV-Ausweisplus + Ausweislayout
  • Welche Qualität und welches Format muss das Clublogo haben?

    Das Clubogo wird in ein Druckverfahren mit 1200 dpi eingebunden und muss entsprechend dieser Qualität ein hohe Auflösung d.h. eine möglichst große Anzahl von Pixeln besitzen. Es wird empfohlen, das Clublogo als freigestelltes PNG in das Intranet-Informationssystem (IIS) hochzuladen.

  • Welche Logos sind für die Individualisierung zulässig?

    Neben dem Clublogo dürfen weitere, nicht kommerzielle Logos auf dem DGV-Ausweis positioniert werden, die unmittelbar das Golfangebot einer Golfanlage charakterisieren. Dies können bspw. Greenfee-Verbünde oder DGV-Projekte sein.

  • Wie kommt ein Clublogo in das Intranet?

    Das Clubsekretariat kann ein Clublogo im Intranet-Informationssystem (IIS) unter Clubspezifisches Ausweislayout hochladen. Dabei sind die Vorgaben bezüglich Qualität und Format zu beachten.

  • Wie kommt ein Projektlogo / Verbundlogo in das Intranet?

    Die Projektlogos bspw. für Golf&Natur, Abschlag Schule oder QM Nachwuchs oder Verbündelogos bspw. Sterneklassifizierung, Münchner Kreis etc. werden durch die DGV-Geschäftsstelle bereit gestellt und im Intranet-Informationssystem (IIS) hinterlegt. Die Logos müssen den in den Nutzungsbedingungen genannten Kriterien entsprechen.

  • Ist eine unterjährige Layoutanpassung möglich?

    Eine Golfanlage kann jederzeit ihre clubindividuelles Ausweislayout anpassen, einen Musterausweis bestellen und das Layout für die nächste Ausweisproduktion im Intranet-Informationssystem (IIS) freigeben.

  • Wie bzw. wann erfolgt die Abrechnung der clubindividuellen DGV-Ausweise?

    Die Abrechnung erfolgt zusammen mit der jährlichen Ausweisrechnung für Ersatzausweise bzw. den optionalen DGV- Ausweisenplus. Die Abrechnung erfolgt stückweise.

  • Welche Variabilität ist im Ausweislayout möglich?

    Neben einer neutralen Variante werden den Golfanlagen im Intranet-Informationssystem (IIS) acht verschiedene Layout-Varianten zur Verfügung gestellt. Diese bieten unterschiedlich positionierte Platzhalter für Clublogo und Projektlogo(s).

  • Muss die Golfanlage ihr Clublogo hochladen?

    Die Golfanlage entscheidet selbst, ob ein optionales clubindividuelles Ausweislayout eingesetzt werden soll. Ist dies der Fall, muss zunächst ihr Clublogo im Intranet-Informationssystem (IIS) hochgeladen werden.

  • Gibt es Unterstützung für das Clubsekretariat bzgl. Clublogo?

    Bei Bedarf kann der Kartenhersteller Identa entsprechende Unterstützungsleistungen, z. B. beim Freistellen des Clublogos, zu einem Stundensatz von 75 Euro erbringen. Das Clubsekretariat kann dazu direkt Kontakt unter DGV-Team@identa.com aufnehmen.

  • Wer ist verantwortlich für das clubindividuelle Layout auf dem DGV-Ausweis?

    Die Golfanlage ist in der Verantwortung. Die Golfanlage lädt das eigene Logo in das Intranet-Informationssystem (IIS), wählt das gewünschte Layout und die Partnerlogos aus. Das Clubsekretriat muss die Freigabe bestätigen, damit das von ihm erstellte Ausweislayout für die Produktion der DGV-Ausweise genutzt wird.

Informationen zum Text

Ansprechpartner

Deutscher Golf Verband e.V.

Deutscher Golf Verband e.V.
Wiesbaden