DGV-Serviceportal

Link to golf.de/dgv
  1. DGV Service Portal - Kurz erklärt

    Herzlich willkommen!

    Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit. Tempore iure aperiam asperiores, alias unde culpa, quisquam veritatis
    Voluptate molestias possimus cupiditate, repellendus. Commodi error sed magni voluptate?

    Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit. Commodi dolorum nemo harum sint architecto tempora consequuntur.

  2. DGV Service Portal - Kurz erklärt

    Die Menüleiste

    Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit.
    Tempore iure aperiam asperiores, alias unde culpa, quisquam veritatis
    Voluptate molestias possimus cupiditate, repellendus. Commodi error sed magni voluptate?

    Persönliches Profil

    Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit.
    Commodi dolorum nemo harum sint architecto tempora consequuntur.

  3. DGV Service Portal - Kurz erklärt

    Die Benutzerverwaltung

    Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit.
    Tempore iure aperiam asperiores, alias unde culpa, quisquam veritatis
    Voluptate molestias possimus cupiditate, repellendus. Commodi error sed magni voluptate?

    Persönliches Profil

    Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit.
    Commodi dolorum nemo harum sint architecto tempora consequuntur.

  4. DGV Service Portal - Kurz erklärt

    Meine Sammlung

    Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit.
    Tempore iure aperiam asperiores, alias unde culpa, quisquam veritatis
    Voluptate molestias possimus cupiditate, repellendus. Commodi error sed magni voluptate?

Warum gibt es ein Amateurstatut

Im Golfsport, anders als in den meisten anderen Sportarten, gibt es das Handicapsystem. Dieses ermöglicht es Amateurgolfern unterschiedlichster Spielstärke, um Preise in den Wettkampf zu treten (Nettowertung). Gleichzeitig ist Golf eine der wenigen Sportarten, die selbst im Wettkampf ohne Schiedsrichter/Platzrichter gespielt werden.

Man kann sich sehr gut vorstellen, dass wenn z.B. die Preise, die in einem Turnier zu gewinnen sind, sehr lukrativ und hochpreisig sind, manch einer der Verlockung unterliegen könnte, bewusst sein Handicap nach oben zu spielen, um dann eine höhere Gewinnchance zu haben.

Natürlich würde dies dem Gedanken des Fair-Plays widersprechen, aber um eben den Spieler hier gar nicht in die Versuchung zu führen, bestimmt das Amateurstatut z.B. eine Höchstgrenze des Wertes von Preisen.

Golfamateure spielen den Sport rein aus freizeitlich orientierter Motivation. Spieler, die diesen Sport aus finanzieller Motivation spielen, sind keine Golfamateure. Somit werden auch andere Sachverhalte, die dem Spieler einen wirtschaftlichen Vorteil bringen könnten, im Amateurstatut geregelt.

Welche Sachverhalte im Einzelnen wie geregelt werden, können Sie unter www.rules4you.de im Detail nachlesen. 

Informationen zum Text

Weiterführende Links

Rules4You - Das Regularienportal des DGV

Ansprechpartner

Deutscher Golf Verband e.V.

Deutscher Golf Verband e.V.
Wiesbaden