DGV-Serviceportal

Link to golf.de/dgv
  1. DGV Service Portal - Kurz erklärt

    Herzlich willkommen!

    Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit. Tempore iure aperiam asperiores, alias unde culpa, quisquam veritatis
    Voluptate molestias possimus cupiditate, repellendus. Commodi error sed magni voluptate?

    Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit. Commodi dolorum nemo harum sint architecto tempora consequuntur.

  2. DGV Service Portal - Kurz erklärt

    Die Menüleiste

    Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit.
    Tempore iure aperiam asperiores, alias unde culpa, quisquam veritatis
    Voluptate molestias possimus cupiditate, repellendus. Commodi error sed magni voluptate?

    Persönliches Profil

    Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit.
    Commodi dolorum nemo harum sint architecto tempora consequuntur.

  3. DGV Service Portal - Kurz erklärt

    Die Benutzerverwaltung

    Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit.
    Tempore iure aperiam asperiores, alias unde culpa, quisquam veritatis
    Voluptate molestias possimus cupiditate, repellendus. Commodi error sed magni voluptate?

    Persönliches Profil

    Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit.
    Commodi dolorum nemo harum sint architecto tempora consequuntur.

  4. DGV Service Portal - Kurz erklärt

    Meine Sammlung

    Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit.
    Tempore iure aperiam asperiores, alias unde culpa, quisquam veritatis
    Voluptate molestias possimus cupiditate, repellendus. Commodi error sed magni voluptate?

Allgemeines über Abschlagmarkierungen

Abschlagmarkierungen sind ein wesentlicher Bestandteil des Spiels, denn sie entscheiden, an welcher Stelle das Spiel eines Lochs beginnt.

Die Abschlagmarkierungen sollten an gute Stellen auf den Abschlagflächen gestellt werden und in Spielrichtung ausgerichtet. An gut gesetzten Abschlagmarkierungen erkennt man, ob sich eine Spielleitung oder ein Greenkeeper auch um die Details kümmert.

Abschlagmarkierungen sollten so ausgeglichen gesetzt werden, dass die effektive Spiellänge des Platzes in etwa gleich bleibt. Nach der Erklärung „Abschlag“ der Golfregeln ist dieser eine rechteckige Fläche von zwei Schlägerlängen Tiefe. Abschlagmarkierungen sollten so gesetzt werden, dass dem Spieler die volle Tiefe zur Verfügung steht. Einen Anspruch darauf haben Spieler jedoch nicht.

Ein Versäumnis der Spielleitung, die Abschläge so setzen zu lassen, dass nach hinten zwei Schlägerlängen frei sind, ändert jedoch nichts an der Gültigkeit des Turniers, weder in Hinblick auf die Preiswertung noch auf die Vorgabenwirksamkeit.

Abschlagsmarkierugen in Bildern

Spieler werden auf einem Abschlag immer den angenehmsten Platz suchen, der ihnen beste Spiellinie bietet. Dies hat zur Folge, dass eine Seite des Abschlags selten genutzt wird und die andere Seite überdurchschnittlich abgenutzt wird. Hier bietet es sich an, die Abschlagfläche zu halbieren, indem man einmal nur die rechte Hälfte und das andere Mal die Abschlagmarkierungen nur auf die linke Hälfte des Bauwerks setzt. | © DGV
Um bei einem Verschwinden der Abschlagmarkierungen immer noch die Stelle ermitteln zu können, von der geschlagen werden muss, ist es in DGV-Meisterschaften üblich, durch Sprühpunkte die Stelle zu kennzeichnen, an der die Markierungen stehen. Drei Punkte zeigen den dritten Tag an. | © DGV
Gerade wenn die Landezonen wenig einsehbar sind und an den Seiten ein Ballverlust droht, sind richtig gesetzte Abschlagmarkierungen wesentlich. | © DGV
Gerade wenn die Landezonen wenig einsehbar sind und an den Seiten ein Ballverlust droht, sind richtig gesetzte Abschlagmarkierungen wesentlich. | © DGV
Nicht jedes Abschlagsbauwerk zeigt unbedingt dort hin, wo die ideale Spiellinie verläuft. Dies kann topografische Gründe haben oder die Vegetation vermittelt einen falschen Eindruck. Es ist deshalb wichtig, die Abschlagmarkierungen im rechten Winkel zur idealen Spiellinie zu setzen, wie hier auf dem Bild zu sehen ist. Nicht die Lücke zwischen den Bäumen führt zu einer guten Lage auf dem Fairway, sondern der Schlag über die Bäume. | © DGV
Spieler werden auf einem Abschlag immer den angenehmsten Platz suchen, der ihnen beste Spiellinie bietet. Dies hat zur Folge, dass eine Seite des Abschlags selten genutzt wird und die andere Seite überdurchschnittlich abgenutzt wird. Hier bietet es sich an, die Abschlagfläche zu halbieren, indem man einmal nur die rechte Hälfte und das andere Mal die Abschlagmarkierungen nur auf die linke Hälfte des Bauwerks setzt. | © DGV

Spieler werden auf einem Abschlag immer den angenehmsten Platz suchen, der ihnen beste Spiellinie bietet. Dies hat zur Folge, dass eine Seite des Abschlags selten genutzt wird und die andere Seite überdurchschnittlich abgenutzt wird. Hier bietet es sich an, die Abschlagfläche zu halbieren, indem man einmal nur die rechte Hälfte und das andere Mal die Abschlagmarkierungen nur auf die linke Hälfte des Bauwerks setzt. | © DGV

Um bei einem Verschwinden der Abschlagmarkierungen immer noch die Stelle ermitteln zu können, von der geschlagen werden muss, ist es in DGV-Meisterschaften üblich, durch Sprühpunkte die Stelle zu kennzeichnen, an der die Markierungen stehen. Drei Punkte zeigen den dritten Tag an. | © DGV

Um bei einem Verschwinden der Abschlagmarkierungen immer noch die Stelle ermitteln zu können, von der geschlagen werden muss, ist es in DGV-Meisterschaften üblich, durch Sprühpunkte die Stelle zu kennzeichnen, an der die Markierungen stehen. Drei Punkte zeigen den dritten Tag an. | © DGV

Gerade wenn die Landezonen wenig einsehbar sind und an den Seiten ein Ballverlust droht, sind richtig gesetzte Abschlagmarkierungen wesentlich. | © DGV

Gerade wenn die Landezonen wenig einsehbar sind und an den Seiten ein Ballverlust droht, sind richtig gesetzte Abschlagmarkierungen wesentlich. | © DGV

Gerade wenn die Landezonen wenig einsehbar sind und an den Seiten ein Ballverlust droht, sind richtig gesetzte Abschlagmarkierungen wesentlich. | © DGV

Gerade wenn die Landezonen wenig einsehbar sind und an den Seiten ein Ballverlust droht, sind richtig gesetzte Abschlagmarkierungen wesentlich. | © DGV

Nicht jedes Abschlagsbauwerk zeigt unbedingt dort hin, wo die ideale Spiellinie verläuft. Dies kann topografische Gründe haben oder die Vegetation vermittelt einen falschen Eindruck. Es ist deshalb wichtig, die Abschlagmarkierungen im rechten Winkel zur idealen Spiellinie zu setzen, wie hier auf dem Bild zu sehen ist. Nicht die Lücke zwischen den Bäumen führt zu einer guten Lage auf dem Fairway, sondern der Schlag über die Bäume. | © DGV

Nicht jedes Abschlagsbauwerk zeigt unbedingt dort hin, wo die ideale Spiellinie verläuft. Dies kann topografische Gründe haben oder die Vegetation vermittelt einen falschen Eindruck. Es ist deshalb wichtig, die Abschlagmarkierungen im rechten Winkel zur idealen Spiellinie zu setzen, wie hier auf dem Bild zu sehen ist. Nicht die Lücke zwischen den Bäumen führt zu einer guten Lage auf dem Fairway, sondern der Schlag über die Bäume. | © DGV

Informationen zum Text

Ansprechpartner

Deutscher Golf Verband e.V.

Deutscher Golf Verband e.V.
Wiesbaden